jojoo14
wie findest du meine HP ?
krass
gut
geht so
Es gibt bessere
scheisse
Ihr Name:

Kommentar:
Forum

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Friends
  Murat und Aische
  Fertigmacher Witze
  Krasse Witze
  Eigenen Bilder
  Gedichte
  Krasse Sprüche
  SONGTEXTE
  SLIPKNOT
  NIRVANA
  GREEN DAY
  Meine Freunde und Ich
  Meine Freizeit
  Meine Klasse
  SILBERMOND
  TOKIO HOTEL
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   
   jessys hp
   KAYA S HP





https://myblog.de/jojoo14

Gratis bloggen bei
myblog.de





Bei einer offiziellen um frage ! die antworten von den silbermonden :


3 Dinge, die Dir spontan zu Robbie Williams einfallen?
Stefanie: Show, Talent, Wahnsinn
Andreas: Depression, Einsamkeit, Gradlinigkeit
Thomas: Take That, ausverkaufte Stadien, „Angels“
Johannes: Er will sich nen zweiten Namen geben, die Frauen stehen auf ihn, Geile Bühnenshow

Gibt es etwas was Du an Robbie besonders beeindruckend findest?
Stefanie: Seine Magie, wenn er auf der Bühne steht
Andreas: Charisma
Thomas: sehr gute Stimme
Johannes: Das er seine Drogen und Alkoholprobleme wieder in den Griff bekommen hat und jetzt ein Weltstar ist.

Gibt es Parallelen zwischen Dir und Robbie?
Stefanie: -
Andreas: Nein ich bin besser. (Anmerkung von uns: sollte man nicht ganz ernst nehmen!)
Thomas: das glaub ich nicht :-), obwohl ich glaub er mag „Queen“ wie ich auch.
Johannes: Ich wünschte, es gäbe welche

Wo siehst du Robbie und Dich selbst in 10 Jahren?
Stefanie: Frag in 10 Jahren noch mal :-)
Andreas: Robbie wird ein Bauernhof mit seiner Frau besitzen. Ich auch
Thomas: Auf der Bühne
Johannes: Robbie wird noch viele geile Konzerte spielen und wir werden weiter auf tour sein.

Robbie hat Vorbilder, wie z.B. Frank Sinatra – gibt es für Dich Vorbilder oder Menschen, die Dich besonders beeindrucken?
Stefanie: Meine Mutter…
Andreas: Jon Bonham (Led Zeppelin)
Thomas: Meine Eltern, Bands wie Die Happy, Myballon
Johannes: musikalisch wurde ich geprägt von Flea (Red hot chilli peppers)

Wenn Du mit Mr. Williams zusammen arbeiten würdest – was genau würde dabei herauskommen?
Stefanie: Das würde man sicher erst sehen, wenn es soweit wäre! MUSIK IST NICHT BERECHENBAR :-) !!!
Andreas: was lustiges
Thomas: ein Song :-)
Johannes: probieren geht über studieren

Warst Du schon einmal auf einem RW Konzert? Auf welchem, und wie würdest Du den Abend beschreiben?
Stefanie: Nein
Andreas: -
Thomas: nö
Johannes: Leider nein, ABER seine DVD habe ich mir geholt und ich war schwer beeindruckt. (Anmerkung von uns: what we did last summer)

Hattest Du schon einmal die Gelegenheit Robbie zu treffen? Wenn ja, wo und wie und welchen Eindruck hat er auf dich gemacht? (Wenn nein wo würdest Du ihn gerne treffen? )
Stefanie: - -> auf nem Konzert
Andreas: -
Thomas: nö
Johannes: Leider nein!

Jam Session m Haus Williams wer wäre dabei, was wäre deine „Rolle“ und welche Songs würdet ihr performen?
Stefanie: Das sollte man spontan machen und entscheiden …. Das ist doch gerade der Spaß :-)
Andreas: Ich würde Mundtrommel spielen:
Thomas: „The Show must go on“von Queen
Johannes: keine Ahnung.


SONGTEXTE :

VERSCHWENDE DEINE ZEIT

Und jeden Tag kriegt man gesagt
Was man tun und lassen darf
Doch darauf ham wir heut kein Bock

Komm verschwende deine Zeit
Mach einfach nichts und nimm dir frei
davon geht die Welt nicht unter
Lass dir nichts erzähln

Was du heute kannst besorgen
Das besorg dir lieber morgen
Oder lass es einfach ganz

Denn wir wissen
Dass die Uhr tickt
Vieles ist so nichtig
Nich so wirklich wichtig
Absolut unwichtig
Mach was dir gefällt

Komm verschwende deine Zeit
Du hast dich viel zu lang geweielt

LETZTE BAHN

Ich nehm die letzte Bahn, die mich von hier noch zu dir fährt

Es ist ziemlich kalt hier unten, niemand sonst noch hier

Ich denk noch drüber nach, wie ich es dir am besten sag

Dass für dich ohne mich alles so viel besser wär

Und wenn du nur wüsstest, dass das mein letzter Tag sein wird

Könntest du dann mit mir reden so als wär´s für immer

Kommst du mir nach, wenn ich jetzt von dir geh

Denn ich bleib für immer und schreib dir mal von dort

In deinem Zimmer brennt noch Licht, scheinbar siehst du noch fern

Denkst du an mich wenn´s jetzt klingelt und hoffst, dass ich es bin

Ich bin gar nicht hier um zu sagen wie leid´s mir tut,

denn ich hätt´s nich verdient, dass du mir verzeihst

Und alles was jetzt ist, wir nie mehr so sein, wie es war

deshalb muss ich schnell vergessen, wie es ist, wenn du mich küsst

Kommst du mir nach, wenn ich jetzt von dir geh

Denn ich bleib fÀ€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€¼r immer und schreib dir mal von dort

alles was jetzt ist, wir nie mehr so sein, wie es war

deshalb muss ich schnell vergessen, wie es ist, wenn du mich küsst

Kommst du mir nach, wenn ich jetzt von dir geh

Denn ich bleib für immer und schreib dir mal von dort

Kommst du, Kommst du mir nach

Denn ich bleib, ich bleib für immer


MACHS DIR SELBST

Täglich von acht bis drei
Siehst du nur Talkshowbrei
Dein Leben ist so geil, wie Treetboot fahrn
Ey da hab ich n`bessren Plan

Der Blick vom Tellerrand ist dir schon zu riskant
Wenn alle andren spring dann springst auch du
Da gehört nicht viel dazu

Mach´s dir selbst
Überleg nich
Mach´s dir selbst
Besser geht´s nich
Du willst viel und noch mehr
Es kommt nichts von ungefähr
Jetzt liegt es in deiner Hand
Und Mach´s dir selbst

Mach´s dir selbst

Refrain


DIE SILBERMOND GESCHICHTE

Es war einmal eine junge Band. Sie bestand aus drei Burschen und einem Madl. Gemeinsam machten sie in ihrem Dorf in einer Jugendgemeinschaft mit. Die Burschen waren in der Band, und das Madl sang im Chor. So zogen sie gemeinsam durch das weite, weite Land um das Spielen zu erlernen.
Und bald kam ihnen der Gedanke, so ganz plötzlich, eine eigene Musizierrunde zu gründen. Und so war es geschehen: Die drei Gesellen und die Magd hatten plötzlich ihre eigene Musizierrunde. Anfangs interpretierten sie das Liedgut fremder Künstler, doch alsbald man entdeckte auch eigene Lieder komponieren zu können, gelobte man sich nur noch dieses zu tun. Und so war keine Flora, kein Gut, und kein Hain mehr vor ihnen sicher. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann rocken sie noch heute.

Und das ist unsere Chronologie:

Stefanie Kloß (19, Gesang)
Johannes Stolle (21, Bass)
Thomas Stolle (20, Gitarre)
Andreas Nowak (21, Schlagzeug)

- spielen, spielen, spielen

- gewinnen folgende Preise:

Platz 1 beim „Beat 2000“
Platz 1 bei „Music Act 2001“
Platz 2 bei „Soundcheck 2001“
Platz 2 beim „Lucky Star 2003“ Newcomer Award

- spielen, spielen, spielen
- unterzeichnen unseren ersten Plattenvertrag bei der BMG Ariola München
- spielen, spielen, spielen
- seit Mitte Dezember 2003 läuft eine Dokumentation auf Sat.1, die unser Leben zeigt
- am 01.03.2004 erscheint unsere erste Single „mach´s Dir selbst“ in den Läden
- wieder heisst es also....spielen, spielen, spielen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung